Gerber Bear Grylls Ultimate Survival Knife - Fine Edge

64,90 CHF * 79,90 CHF * (18,77% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 14-28 Tage

  • BearGrylls2231001063
Gerber Bear Grylls Survival Knife-Fine Edge mit Firestarter / Diamantschleifstein & Pocket... mehr
Produktinformationen "Gerber Bear Grylls Ultimate Survival Knife - Fine Edge"

Gerber Bear Grylls Survival Knife-Fine Edge mit Firestarter / Diamantschleifstein & Pocket Gudie to survive.

Gemeinsam präsentieren Gerber und Bear Grylls dieses Outdoormesser Ultimate Survival Knife mit Teilwellenschliff.

Sein kräftiges glasfaserverstärktes Nylonheft liegt dank der weichen und trotzdem griffigen Beschichtung angenehm und sicher in der Hand.

Mit der großen Klinge lassen sich alle Arten von Arbeiten erledigen, für die Feinarbeit gibt es einen starken Fingerhalt.

Für den Transport steht eine robuste Nylon-Kydex-Scheide mit Gürtelschlaufe zur Verfügung.

  • Version: Glattschliff
  • Firestarter
  • Diamantschleifstein
  • Pocket Gudie to survive
Technische Daten
Gewicht 317 g.
Material High Carbon
Grifflänge 13,21 cm
Klingenlänge 12,19 cm
Gesamtlänge 25,40 cm


Achtung: Dieses Messer kann auch direkt bei uns in Zürich abgeholt werden.
Die Infos zur Anschrift und Öffnungszeiten finden hier.

 


Gerber:

1939 Joseph Gerber verlässt die Werbebranche und gründet Gerber Legendary Blades.
1966 Gerber bringt das Kampfmesser MKII auf den Markt, das während des Vietnamkriegs am meisten nachgefragt wird.
1968 Die Firma stellt das „Armorhides“-Heft vor.
1981 Die Branche begrüßt unser L.S.T.-Messer mit Micarta-Heft.
1991 Wir entwickeln das Gator Folder – das erste Messer in der Branche mit einem Heft aus gegossenem Nylon und Kraton-Gummi. Gerber stellt das Multi-Plier vor, das schon zwei Jahre später zu einem unserer Bestseller wird.
2002 Gerber bringt das Silver Trident Militärmesser heraus, entwickelt von James „Patches“ Watson.
2003 Wir stellen das Recoil Auto-Plier und das Gerber Emerson Alliance Messer vor.
2004 Gerber startet die Produktlinie mit handlichen LED-Lampen und das Nautilus Tool.
2005 Gerber steigt mit einer eigenen Linie von Trinkrucksacksystemen ein.
2009 Dieses Jahr bedeutet 70 Jahre legendäre Gerber-Klingen

Joseph Gerber gründete Gerber Advertising 1910 in Portland, Oregon. Irgendwann zu Weihnachten bestellte er bei einem örtlichen Messerschmied 25 Sätze Küchenmesser als Kundengeschenke.

Die Messer wurden so beliebt, dass Gerber seine Werbeagentur 1939 verließ und Gerber Legendary Blades gründete.  Und das war richtig so. Ein Mann hat die Idee seines Lebens und macht daraus eine große Outdoormarke. Eine Marke, der Messerliebhaber und Messerschmiede gleichermaßen Respekt zollen. Inzwischen sind weitere hoch geschätzte Produkte hinzugekommen, darunter Tools, LED-Lampen und Trinkrucksacksysteme.

Achtung: Der Firestarter geht bei zu starker Abnützung und unsachgemässer Benützung nicht unter Garantie.
(Nur bei Materialfehler gibt es einen Ersatz)

Weiterführende Links zu "Gerber Bear Grylls Ultimate Survival Knife - Fine Edge"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gerber Bear Grylls Ultimate Survival Knife - Fine Edge"
06.10.2013

das messer hält viel aus für den preis allerdings würde ich zu dem lmf 2 raten das ist zwar etwas teuer aber der stahl ist erheblich besser

16.05.2013

Ein mega schönes messer mit sehr hilfreichen features. Hab es mal getestet und merkte sofort das der stahl sehr schnell stumpf wird, darum warscheinlich der eingebaute schleifer. Aber sonst sehr gutes messer, liegt sehr gut und rutschfest in der hand.

23.01.2013

Meiner Meinung nach das beste Messer der Bear Grylls Reihe...
Das Ultimate Survival Knife von Bear Grylls und Gerber ist ein super Messer für alle Outdoor Fans, die ein zuverlässiges Messer wollen mit mittlerer Klinge und einigen \"Features\".
Grossartig ist der Fire starter, das Schleif-Pad und die Pfeiffe.
Die Löcher ermöglichen einen \"Umbau\" zu einem Speer, was ebenfalls toll ist.Es gibt bessere Messer, mit besserem Stahl usw. aber für den Preis ist dieses hier unschlagbar!

Als \"grossen Bruder\" dieses Messers, würde ich das Gerber LMF II A.S.E.K. benennen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

NEU
Angeschaut